Mein Konto

ImmobilienPortal.de, Immobilien Blog

Kategorie: Tipps & Tricks
Freitag, 31. März 2017

Dem Schimmel keine Chance geben

Es ist eine Binsenweisheit, aber es muss doch immer wieder darauf hingewiesen werden. Ein Badezimmer benötigt frische Luft und muss Gelegenheit erhalten, nach dem Gebrauch wieder richtig trocknen zu können. Wird es das nicht und die Feuchtigkeit vom Duschen oder Waschen kann sich auf Dauer Wasser auf den Wänden und Fenstern absetzen und, das ist die große Gefahr, in die Wände und Dichtungen einziehen. Das bedeutet auf der einen Seite einen erhöhten Verschleiß der Fugen und auf der anderen Seite kann die Folge Schimmelbildung sein.

Ein Weg, dem vorzubeugen, sind Abgas-Ventilatoren. Diese Maßnahme ist dann anzuraten, wenn der nachträgliche Einbau eines Fensters nicht möglich ist, oder das Badezimmer so in der Wohnung angelegt ist, dass keine Fenster vorhanden sind. Manche Badezimmer sind allerdings so klein, dass das Aufstellen eines solchen Abgas-Ventilators nicht unbedingt machbar oder zumindest platzlich sinnvoll ist. Ist ein Badezimmer aber so klein, reicht es in der Regel auf, das kleine Badezimmer konsequent offen zu halten, so dass sich die feuchte Luft mit der Raumluft der Wohnung austauschen kann.

Eine weitere Möglichkeit, Feuchtigkeit vorzubeugen ist, dass der Nutzer nach dem Duschen die Fliesen abwischt und auch sonst keine vermeidbare Feuchtigkeit im Raum stehen lässt. Das sind nur ein paar Minuten Aufwand, aber die dann verbleibende Restfeuchtigkeit ist viel schneller aus dem Raum verschwunden.

Hat man erstmal das Problem und die Feuchtigkeit ist in die Wände gezogen, besteht nicht nur die Gefahr von Schimmel und anderer Erosion, sondern es ist auch möglich, dass man sich auf diese Weise Schädlinge ins Badezimmer holt. Sind einmal Silberfischchen im Badezimmer, wird man die auch nur mit einer konsequenten Reinigung mit Essigreiniger, Trockenheit und vor allem Wärme wieder los. Silberfische mögen weder Trockenheit noch Wärme.

So gesehen sind Silberfische ein zwar wenig appetitliches Problem, aber relativ leicht zu bekämpfen. Das sieht bei Schimmel schon ganz anders aus. Wer den ersten Schimmer von Schimmel sieht, sollte also auch hier sofort konsequent lüften, keine Feuchtigkeit im Raum erzeugen und die betroffenen Stellen direkt mit Schimmel-Entferner behandeln. Mit ein wenig Glück war der Schimmel erst an der Oberfläche und kann so sofort wieder dauerhaft beseitigt werden.
Beitrag empfehlen:

Weitere Blogeinträge

Das große Lexikon der Immobilien.Sie wissen nichts mit Vertragsklauseln oder DIN-Normen anzufangen? Unser Lexikon schafft Abhilfe! Hier finden Sie alle Informationen rund um die Immobilienwelt.
Die neuesten Ratgeberbeiträge
News-Meldungen
Um Ihnen als Besucher ein optimales Surf-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies auf unserer Seite. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich einverstanden mit der Nutzung von Cookies durch Immobilienportal.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.