Mein Konto

ImmobilienPortal.de, Immobilien Blog

Kategorie: Rund ums Haus
Dienstag, 25. April 2017

In jungen Jahren schon barrierefrei planen und bauen

Wenn ein Bauherr baut, sollte er schon frühzeitig auch an seine späteren Jahre denken. Wo in jungen oder mittleren Jahren eine freie Treppe noch in lockerem Schwung erklommen wird, muss das nicht immer so bleiben. Es kommt der Tag, da sind die Bewohner, die nicht mehr so rüstig sind, froh, dass das eigene Haus barrierefrei oder altengerecht eingerichtet ist.

Das gilt nicht nur für den barrierefreien Einstieg in die heimische Dusche, sondern zieht sich durch alle Bereiche des eigenen Hauses. Besonders gravierend sind aber die Veränderungen, wenn einer der Bewohner auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Das sind in Deutschland mehr als eine Million Menschen.

Für Rollstuhlfahrer muss grundsätzlich die Empfehlung ausgesprochen werden, eine Wohnung im Parterre, aber auf jeden Fall mit einem Fahrstuhl, zu bewohnen. Wer schon aus einer solchen Situation heraus nach einer Wohnung schaut, wird von vornherein auf die Behindertengerechtheit achten. Aber ein vorausschauender Bauherr sollte auch diese mögliche negative Zukunft nicht verdrängen und von vornherein mögliche Behinderungen im Alter einkalkulieren.

Natürlich ist im Rollstuhl zu sitzen ein Sonderfall, der nicht so einfach durch z.B. einen Treppenlift gelöst werden kann, wenn auch es für diesen Bereich spezielle Anbieter gibt. Aber der Fall, dass einer der Bewohner einfach nicht mehr so gut zu Fuß ist und alle Bereiche des Hauses besser möglichst ohne Barrieren nutzen können sollte, ist nicht so unwahrscheinlich, wie das Mancher so annehmen mag.

Wer also in mittleren Jahren den Bau oder Kauf eines Hauses plant, sollte direkt einplanen, dass die Dusche direkt ebenerdig ohne Einstieg ist und auch sonst Stufen und Hürden vermieden werden, die nicht wirklich sein müssen und eher dem Design geschuldet sind. Solche Designbesonderheiten, beispielsweise ein paar verspielte Stufen vom Flur ins Wohnzimmer, sind in jüngeren Jahren den Wohnraum auflockernd und verschönernd. Später aber werden diese optischen Elemente zu echten Hindernissen, die nur durch einen Umbau wieder beseitigt werden können.
Beitrag empfehlen:

Weitere Blogeinträge

Das große Lexikon der Immobilien.Sie wissen nichts mit Vertragsklauseln oder DIN-Normen anzufangen? Unser Lexikon schafft Abhilfe! Hier finden Sie alle Informationen rund um die Immobilienwelt.
Die neuesten Ratgeberbeiträge
News-Meldungen
Um Ihnen als Besucher ein optimales Surf-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies auf unserer Seite. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich einverstanden mit der Nutzung von Cookies durch Immobilienportal.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.