Mein Konto

Immobilienlexikon - ImmobilienPortal.de

Sie sind hier:
Lexikon Immobilie

was bedeutet Immobilie ?

Eine Immobilie ist ein unbewegliches Sachgut. Es kann ein bebautes oder auch unbebautes Grundstück sein. Das Wort kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "immobil", also unbeweglich. Ist mit dem Begriff Immobilie ein Grundstück ohne Bebauung gemeint, handelt es sich um eine Liegenschaft. Immobilien werden rechtlich anders behandelt als mobile Sachen. Darum gelten hier andere Regeln, Vorschriften und Gesetze. Der Verkauf einer Immobilie muss über einen Notar abgewickelt werden. Ein Verkauf ohne die Einschaltung eines Notars ist nicht möglich. Für den Verkauf einer Immobilie ist nicht nur der Notar zur Beurkundung notwendig, sondern es ist eine sogenannte Auflassung notwendig, damit die Eigentumsübertragung veranlasst werden kann. Auf ein Grundstück, also einer Liegenschaft muss eine besondere Steuer bezahlt werden. Die Grundsteuer. Ist ein Grundstück oder ein bebautes Grundstück, also eine Immobilie im umgangssprachlichen Sinne, rechtsverbindlich verkauft, wird der Verkauf im Grundbuch eingetragen. Muss eine Immobilie beliehen werden, wird auch das im Grundbuch eingetragen. Für den Verkauf einer Immobilie bedient sich der Eigentümer oft eines Maklers als Dienstleister, der auf einen erfolgreichen Verkauf seine Provision erhebt. Ein Makler ist dabei nicht zwingend notwendig.

Beitrag empfehlen:

weitere Begriffe

News-Kategorien:
Themenwelt für Gewerbetreibende:
Um Ihnen als Besucher ein optimales Surf-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies auf unserer Seite. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich einverstanden mit der Nutzung von Cookies durch Immobilienportal.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.