Mein Konto

Immobilienlexikon - ImmobilienPortal.de

Sie sind hier:
Lexikon Jalousie

was bedeutet Jalousie ?

Eine Jalousie ist eine mechanische Schutzvorrichtung, die vor einem Fenster angebracht wird. Sie besteht aus beweglichen Lamellen und wird zum Sonnenschutz, aber auch als Sichtschutz und Schutz vor anderen Einwirkungen wie der Witterung eingesetzt. Die Lamellen einer Jalousie können aus verschiedenen Materialien bestehen. Gebräuchlich sind Holz, Kunststoff, Aluminium, Glas und sogar Stahl. Die Lamellen einer Jalousie können beweglich sein und durch eine Drehung auf Durchsicht gestellt werden oder aber starr, so dass man nur hindurchsehen kann, wenn die Jalousie hochgezogen, also gerafft ist. Eine zusammenschiebbare Jalousie bezeichnet man hierbei als Lamellenstore. Der Hausbesitzer verwendet Jalousien im Innenbereich aber auch im Außenbereich. Eine Außenjalousie wird vor allem dann eingesetzt, wenn sie wirkungsvoll als Reflektorfläche von Sonne genutzt werden soll. Eine Innenjalousie ist ebenfalls ein guter Reflektor, aber nicht so wirkungsvoll wie bei einer Außenanbringung. An den Jalousien sind an beiden Seiten Schnüre befestigt, die von Hand oder mit einem Motor synchron betätigt werden, so dass sich die Lamellen gleichmäßig zusammenziehen oder in ihrem Durchsichtwinkel einstellen lassen.

Beitrag empfehlen:

weitere Begriffe

News-Kategorien:
Themenwelt für Gewerbetreibende:
Um Ihnen als Besucher ein optimales Surf-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies auf unserer Seite. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich einverstanden mit der Nutzung von Cookies durch Immobilienportal.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.