Mein Konto

Immobilien News - ImmobilienPortal.de

Kategorie: Allgemein
Mittwoch, 01. Februar 2017

Schimmel, gesundheitsschädlich und gefährlich

Schimmel in der Wohnung oder im Haus ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Es reicht in der Regel nicht aus, die betroffene Wand mit Schimmel Ex zu besprühen und dann ist der Schimmel weg. Vielmehr ist es so, dass Schimmel nicht ohne Grund entsteht. Es gilt also, die Ursache zur Schimmelentwicklung zu ermitteln und diese gezielt zu beseitigen.

Grund ist immer in irgendeiner Form Feuchtigkeit, die sich nicht verflüchtigen kann und an Stellen mit wenig Luftaustausch reagieren kann. Schlechte Abdichtungen, die sich dann mit Feuchtigkeit im Mauerwerk auswirken, sind einer der Gründe. Aber auch Rohrbrüche, oft nur kleine undichte Stellen, die beständig ins Mauerwerk lecken, oder ein undichter Keller, wo die Feuchtigkeit in der Mauer langsam nach oben zieht, sind Gründe für Schimmel.

Es gibt mehr als Hunderttausend Arten des Schimmels. Man kann sie nicht sehen, aber riechen. Auch an Verfärbungen an der Wand und pelzig schimmelig bewachsene Stellen sind eindeutige Zeichen für Schimmelbefall. Wer so etwas in seinen eigenen vier Wänden sieht, sollte das sehr ernst nehmen. Sprüht man Schimmel-Ex auf diese Stellen oder überstreicht einfach die betroffenen Stellen, löst man damit das Problem nicht. Der Schimmel wird nicht gehen, bevor die Ursache für die Schimmelbildung gefunden ist.

Schimmel hat aber nicht nur einen unangenehmen Geruch. Schimmel ist auch ein Allergie auslösender Faktor, so dass Schimmel ganz direkt gesundheitsschädlich ist. Wer über längere Zeit in einer Luft lebt, die von Schimmelsporen befallen ist, wird Probleme an seinen Atemwegen bekommen. Menschen, die bereits mit einer Allergie oder Neurodermitis zu kämpfen haben, merken sofort die Wirkung durch eine massive Beeinträchtigung der Atemwege.

Wenn Schimmel in den eigenen Wänden ist, muss zu aller erst nach der Ursache gesucht werden. Vorher ist eine Behandlung der sichtbaren Schimmelstellen erfolglos. Hierfür gibt es Dienstleister, die mit entsprechenden Messgeräten und Analysemethoden den Feuchtigkeit spendenden Übeltäter auf den Leib rücken.
Manchmal ist es ja nur eine Kleinigkeit und eine verstopftes Regenfallrohr hat das Wasser aus der Regenrinne direkt auf die Hauswand überlaufen lassen. Aber nicht immer hat der Hausherr das Glück, dass es ein leicht zu behebender, relativ einfach zu beseitigender Grund ist.
Beitrag empfehlen:

weitere Newsmeldungen

News-Kategorien:
Das große Lexikon der Immobilien.Sie wissen nichts mit Vertragsklauseln oder DIN-Normen anzufangen? Unser Lexikon schafft Abhilfe! Hier finden Sie alle Informationen rund um die Immobilienwelt.
Die neuesten Ratgeberbeiträge
Die neusten Blogbeiträge
Um Ihnen als Besucher ein optimales Surf-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies auf unserer Seite. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich einverstanden mit der Nutzung von Cookies durch Immobilienportal.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.