Mein Konto

Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Standort Freising)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (Standort Freising)
Am Hofgarten 4
85354 Freising
http://www.hswt.de/
Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf (HSWT; bis 12. August 2009 Fachhochschule Weihenstephan) ist eine Fachhochschule am Campus Weihenstephan in Freising sowie in Triesdorf und Straubing. Weihenstephan 1803 wurde durch den bayerischen Kurfürsten und späteren König Max Joseph von Bayern in den durch die Säkularisation in Bayern leer stehenden Gebäuden von Kloster Weihenstephan zunächst eine Forstschule, im Januar 1804 dann eine Musterlandwirtschaftsschule und die „Kurfürstliche Centralbaumschule Weihenstephan“ gegründet. 1895 wurde Weihenstephan zur „Kgl. Bayerischen Akademie für Landwirtschaft und Brauereien“ erhoben. 1907 entstand die Weihenstephaner Versuchsbrauerei. 1920 wurde Weihenstephan zur Hochschule mit Promotionsrecht erhoben. 1930 wurde die Hochschule der damaligen Technischen Hochschule München eingegliedert. Aus dem Lehrbetrieb in Weihenstephan ging auch die Fachhochschule Weihenstephan hervor. Sie entstand am 1. August 1971 durch den Zusammenschluss der Ingenieursschulen für Gartenbau in Weihenstephan mit den Einrichtungen für Landbau in Schönbrunn, Triesdorf (bei Ansbach) und in Landsberg am Lech. Da das erste Fachhochschulgesetz eine anwendungsorientierte Forschung nur als Aufgabe für die Fachhochschullehrer, nicht aber für die Fachhochschule als Institution vorsah, musste die Staatliche Versuchsanstalt gegründet werden, die der Fachhochschule angegliedert und im Jahr 2003 in Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan umbenannt wurde. Einer der Lehrgärten der Forschungsanstalt ist nach Johann Georg Conrad Oberdieck benannt. Zu den Lehrgärten gehört auch der Sichtungsgarten Weihenstephan. Das in Weihenstephan ansässige Institut für Gartenbau betreibt in Schlachters, einem Ortsteil der Gemeinde Sigmarszell, die Versuchsstation für Obstbau Schlachters als Außenstandort.
Schulen in der näheren Umgebung
© Aconcagua Universität Passau Universität Passau
© DistanceRunner Universität der Bundeswehr München Universität der Bundeswehr München
© Alofok Hochschule Kempten Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten
© Rufus46 Ludwig-Maximilians-Universität München Ludwig-Maximilians-Universität München
© Maximilian Dörrbecker (Chumwa) Technische Universität München Technische Universität München
© High Contrast Munich Business School Munich Business School
Um Ihnen als Besucher ein optimales Surf-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir Cookies auf unserer Seite. Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich einverstanden mit der Nutzung von Cookies durch Immobilienportal.de. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.